Unopepe (t) Raumschiff

Unopepe (t) Raumschiff

Beitragvon unopepe » 21.01.2018, 16:11

Erst Mal hallo und danke für die Aufnahme und Freischaltung ins Board.
Mein Name ist Pepe und ich komme aus dem schönen Bayern bei Rosenheim. Wir hätten zuerst einen Eurovan Ulysse 2,0 Turbo. Richtig schneller durstiger Wagen mit richtig Power. Leider hat der auch zu viel Benzin gebraucht. Also haben wir uns einen Eurovan 2 zugelegt. Diesmal ein Peugeot 807 diesel 2,2 Liter Navteq.
Sehr sparsam.

Leider hat er uns vorgestern das erste Mal im Stich gelassen. Zuerst sprang er nachmittags nicht mehr an und dann plötzlich schon. Dann ging er und dem fahren einfach aus und zeigte im Display Abs asr defekt. Gefolgt von diebstahlsicherung defekt.

Über Nacht habe ich die Batterie ausgebaut und geladen. Am nächsten Tag wieder eingebaut und siehe da plötzlich läuft er wieder. Was könnte das sein.
Dateianhänge
20171025_164346.jpg
IMG-20161010-WA0019.jpg
Screenshot_20170503-202500.png
Peugeot 807 navteq 2.2HDI EZ 06.2005
Fiat Uno Komplettumbau 1,4 BJ 09.1987
Ford Focus 1,6 Diesel EZ 11.2017
unopepe
 
Beiträge: 31
Registriert: 19.01.2018, 23:19
Wohnort: Fischbach am Inn

Re: Unopepe (t) Raumschiff

Beitragvon VincentVega83 » 21.01.2018, 23:24

Hallo Pepe,

ich würde die Lichtmaschine einmal näher untersuchen.
Möglicherweise bringt diese nicht mehr die volle Ladeleistung.
Wenn du über die "obligatorische" Diagnoseausstattung verfügst, kannst du das problemlos selbst auslesen.
Vielleicht liefert auch der "Globaltest" schon einen Hinweis.
Wieviel Spannung hatte die Batterie noch bevor du sie aufgeladen hast?
Falls die Lichtmaschine in Ordnung ist, hat die Batterie vielleicht ein Problem, die Spannung zu halten. Wie alt ist diese?

Das würde ich erst einmal abprüfen ;)

Viel Erfolg und beste Grüße,
Vincent
VincentVega83
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.08.2017, 15:42

Re: Unopepe (t) Raumschiff

Beitragvon unopepe » 21.01.2018, 23:46

Also wir haben den Wagen jetzt ein Jahr die Batterie sieht sehr neu aus .die Ladespannung liegt bei 14,3 Volt da ich ein extra Display verbaut habe was die Ladespannung permanent anzeigt. Das witzige ist der Wagen lief gestern ganz normal und wir haben ihn ausgelesen. Einige Fehler waren vorhanden wurden gelöscht sind aber nicht systemrelevant deshalb wäre nicht anspringen wollte. Gestern lief er dann nachdem ich die Batterie abgeklemmt und wieder angeklemmt habe. Heute wollte ich ihn abends starten und der zeigt mir wieder den asr ESP Fehler an auch die Wegfahrsperre war wieder aktiv. Also wieder Batterie abgeklemmt gewartet angeklemmt und der Wagen lief wieder ohne Probleme und ohne Fehler.
Peugeot 807 navteq 2.2HDI EZ 06.2005
Fiat Uno Komplettumbau 1,4 BJ 09.1987
Ford Focus 1,6 Diesel EZ 11.2017
unopepe
 
Beiträge: 31
Registriert: 19.01.2018, 23:19
Wohnort: Fischbach am Inn

Re: Unopepe (t) Raumschiff

Beitragvon nordwind32 » 22.01.2018, 08:42

Ich hatte letztens sporadische ABS und ESP Fehler.
Da war einfach nur der 2.Bremslichtschalter fürs Steuergerät unten am Pedal defekt.
Gibt es für 14€ beim Freundlichen, ist in 1 min getauscht.
Startprobleme hatte ich allerdings nicht.
nordwind32
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.11.2016, 00:05

Re: Unopepe (t) Raumschiff

Beitragvon unopepe » 22.01.2018, 10:56

Gestern Abend habe ich ihn noch mal gestartet und er lief ohne Probleme. Heute früh wollte ich ihn wieder starten Zündung angemacht und er zeigt vorglühsymbol kurz gefolgt kommt dann ASR und ABS defekt darauf folgend Wegfahrsperre defekt. Daraufhin habe ich mehrmals die Batterie abgeklemmt und wieder angeklemmt der Fehler blieb. Nach einigen Versuchen hörte ich auch das links unterhalb des lenkrades gleichzeitig mit dem vorglühsymbol ein knattern das Geräusch kam. Noch ein paar Versuchen funktionierte es dann plötzlich und der Wagen sprang sofort an ohne Fehler.
Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende weil beim Auslesen kein Fehler vorhanden war jedoch wenn der Wagen über Nacht steht oder ein paar Stunden das selbe Spiel von vorne losgeht Wegfahrsperre ABS ASR defekt. Das Problem ist ja nicht dass er nicht anspringt sondern dass er auch unterm fahren bis jetzt einmal ausgegangen ist und er nicht wieder zu starten ging.
Peugeot 807 navteq 2.2HDI EZ 06.2005
Fiat Uno Komplettumbau 1,4 BJ 09.1987
Ford Focus 1,6 Diesel EZ 11.2017
unopepe
 
Beiträge: 31
Registriert: 19.01.2018, 23:19
Wohnort: Fischbach am Inn

Re: Unopepe (t) Raumschiff

Beitragvon taz » 22.01.2018, 22:27

Mal die Kontakte an der Batterie gereinigt, abgeschliffen?

Meine Batterie im Kappa ist da auch recht anfällig. Würde jedenfalls auch erklären warum es nach dem Abklemmen erstmal wieder geht. :?
16V fährt jede Sau :D :D :D

Im Alltag fahr ich ein 3l Auto. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Lancia Phedra Emblema V6 / BJ2005
Benutzeravatar
taz
 
Beiträge: 135
Registriert: 11.05.2015, 19:23
Wohnort: Zwickau

Re: Unopepe (t) Raumschiff

Beitragvon strippenzieher » 23.01.2018, 00:08

Das knatternde Geräusch kenn ich auch, wenn die Batterie leer is. Hört sich jetzt auch so an wie Kontaktproblem an der Batterie oder am Massekabel. Was sagt denn dein Voltmeter beim Anlassen, wenn er nich anspringt?

edit:
ach: da ist noch n Fred auf: :idea:
viewtopic.php?f=14&t=3336
na denn liegt´s wohl nicht so einfach wie gedacht.
Also bitte dort weiter antworten.
C8 HDi 170 Biturbo FAP BJ09 mit dem ganzen Gedöns.
150tkm 70mille ohne Panne! Es bleibt spannend!
strippenzieher
 
Beiträge: 313
Registriert: 03.09.2012, 17:31

Re: Unopepe (t) Raumschiff

Beitragvon unopepe » 23.01.2018, 16:19

Fehler wird gefunden und ist repariert. Siehe im Technik Forum. Aber danke für die Tipps
Peugeot 807 navteq 2.2HDI EZ 06.2005
Fiat Uno Komplettumbau 1,4 BJ 09.1987
Ford Focus 1,6 Diesel EZ 11.2017
unopepe
 
Beiträge: 31
Registriert: 19.01.2018, 23:19
Wohnort: Fischbach am Inn


Zurück zu Euer Eurovan (Bilder, Fahrberichte etc.)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast